Anreise Auto Gardasee

Anreise mit dem Auto / Motorrad an den Gardasee

Die meisten Besucher fahren den Gardasee mit dem eigenen Auto an. Die Anreise erfolgt entweder über die Schweiz oder über Österreich - je nach Anfahrtsweg. Wer in Baden-Württemberg oder Hessen zum Beispiel wohnt, wird meistens die schnellere Strecke über die Schweiz über den Sankt Gotthard-Tunnel wählen ,während die Bayern über Österreich über den Brennerpass fahren. Der Vorteil des Gardasee liegt daran, dass dieser verkehrstechnisch sehr gut an das italienische Autobahnnetz angebunden ist und somit schnell von jeder Seite angefahren werden kann. Ein Anfahrt sollte aber vorher gut überlegt sein, da man vom einen Ende des Gardasee zu Anderen viel Zeit verbrauchen kann , besonders während der Ferienzeit.

    Wie schaut die Anreise mit dem Auto zum Gardasee aus ?

    Anfahrt über A13 Brennerautobahn und den Brennerpass 
    Bitte beachten Sie , das die Autobahnstücke auf österreichischer Seite kostenpflichtig sind - und zwar die Standard Vignetenpflicht für die Autobahn , dann extra Mautgebühren für die Europabrücke ( Mautstation Schönberg ) und dann Mautgebühren auf italienischer Seite von Brenner bis Rovereto Sud oder Affi. 

    • Innsbruck erreichen Sie von München kommend über die Autobahn A8 München -Salzburg, Autobahn 93 Rosenheim -Kufstein, Autotobahn A12 Kuftstein - Innsbruck bzw. von Ulm kommend über die A7 Ulm - Füssen, weiter über die Bundesstrasse B179 über den Fernpaß und dann weiter ab Stampfs über die Autobahn A12 Richtung Innsbruck.
    • von Innsbruck geht es jetzt weiter über die kostenpflichtige Brennerautobahn A13 zum Brennerpass . Diese ist ab Innsbruck Süd zusätzlich kostenpflichtig. Sie können für dieses Teilstück die Streckenmaut extra mit der Videomaut online zahlen und können dann bei Schönberg auf allen Spuren ohne zu halten durchfahren. Alternative wäre noch die alte Brennerstrasse, die meist auch extrem überlastet ist, aber dafür kostenfrei. 
    • Nach dem Tunnel am Brennerpass geht die Autobahn von A13 in die italienische Autobahn A22 über. Die erste Mautstation auf italienischer Seite befindet sich in Sterzing, wo es jetzt Richtung Bozen, Trento , Verona geht.
    • Für Kunden mit Ziel nördlicher Gardasee ist die Abfahrt : Rovereto Süd
    • Für Kunden mit Ziel südlicher Gardaseeist die Abfahrt : Affi / Lago di Garda Sud    

    Video Impressionen zur Anreise mit dem Auto über die A13, A22, A4

    Anfahrt über den Sankt Gotthard-Tunnel
    Bitte beachten Sie , das die Autobahnstücke auf österreichischer Seite kostenpflichtig sind - und zwar die Standard Vignetenpflicht für die Autobahn und dann Mautgebühren auf italienischer Seite von Bellinzona bis zum Gardasee. Achten Sie auf die unterschiedlichen Mautsysteme in Italien - für die Autostrada dei Laghi /  Pedemontana gilt das neue Mautsystem Freeflow.

    • nach Basel über die Autobahn A5 über die Rheintalautobahn
    • Übergang bei Basel auf die A2 über Luzern , Lugano bis zum Grenzübergang Chiasso / Como
    • Nach dem Grenzübergang geht es über die italienische Autobahn A9 ( Autostrada dei Laghi ) nach Mailand ( Freeflow Mautsystem ) 
    • Übergang an der Anschlusstelle Bergamo/Brescia/Venezia auf die Autobahn A4
    • Für Kunden , die im Westteil des Gardasee ( Salo, Gargnano etc ) gebucht haben : Abfahrt Brescia Est nutzen 
    • Für Kunden , die im Süd-Westteil des Gardasee ( Desenzano,Sirmione ,Padenghe , Moniga, Gargnano etc ) gebucht haben : Abfahrt Desenzano nutzen
    • Für Kunden , die im Süd-Ostteil des Gardasee ( Castelnuovo,Pozzolengo,Lazise,Bardolino etc ) gebucht haben : Abfahrt Peschiera del Garda nutzen

    Video Impressionen zur Anreise mit dem Auto über A13, A22, A4

    Anfahrt über den Tauern-Tunnel
    Bitte beachten Sie , das die Autobahnstücke auf österreichischer Seite kostenpflichtig sind - und zwar die Standard Vignetenpflicht für die Autobahn und dann Mautgebühren auf italienischer Seite von Udine bis zum Gardasee. Strecke ist für diejenigen interessant, die aus der Ecke um Salzburg kommen oder auf der Strecke liegen. Hier rentiert es sich nicht die Autobahn über den Brenner zu nehmen.    

    • nach Villach über die Autobahn A10
    • Übergang bei Villach auf die A2 bis zum Grenzübergang Coccau (IT) - Arnoldstein (AT)
    • Nach dem Grenzübergang geht es über die italienische Autobahn A23 über Udine Richtung Venedig  
    • Übergang bei Venedig auf die A27 Richtung Padua
    • Übergang auf die Autobahn A4 Richtung Mailand 
    • Für Kunden , die im Westteil des Gardasee ( Salo, Gargnano etc ) gebucht haben : Abfahrt Brescia Est nutzen 
    • Für Kunden , die im Süd-Westteil des Gardasee ( Desenzano,Sirmione ,Padenghe , Moniga, Gargnano etc ) gebucht haben : Abfahrt Desenzano nutzen
    • Für Kunden , die im Süd-Ostteil des Gardasee ( Castelnuovo,Pozzolengo,Lazise,Bardolino etc ) gebucht haben : Abfahrt Peschiera del Garda nutzen

    Was kostet die Anreise mit dem Auto zum Gardasee ?

    Das ist eine gute und berechtige Frage.  Generell sind alle Autobahnen sowohl in der Schweiz, Österreich oder Italien mautpflichtig. Die schnellste Art bleibt immer noch die Autobahn. Es gibt hier keinen europäischen Einheitspreis, sondern jedes Land und Autobahn muss einzeln betrachtet werden.

    Fahrt über Österreich und die Brenner Autobahn A22

    In Österreich besteht für Schnellstraßen und Autobahnen für Fahrzeuge bis 3,5 Tonnen Gesamtgewicht eine Vignettenpflicht. Diese erhält man bim ADAC, an deutschen Tankstellen vor der österreichischen Grenze und an allen Tankstellen in Österreich und auch mittlerweile online. 

    Die Vignetten in Österreich sind in drei Fassungen erhältlich:

    • 10-Tages-Vignette zum Preis von 9,40 Euro oder Motorrad 5,40 Euro
    • 2-Monats-Vignette zum Preis von 27,40 Euro oder Motorrad 13,70 Euro
    • Jahresvignette, die vom 1. Dezember des Vorjahres bis zum 31. Januar des Folgejahres (14 Monate ) gültig ist und zum Preis von 91,10 Euro oder für Motorrad zum Preis von 36,20 Euro erworben werden kann. Jahresvignette ist für Urlauber interessant, die mindesten mehr als 3 -4 mal die Strecke in den Urlaub fahren.

    Österreich hat aber leider noch eine spezielle Besonderheit - die Sondermautstrecken 
    Die Autobahn Vignette deckt nicht alle Autobahnstücke ab - für einige Teilstücke muss eine Sonderabgabe bezahlt werden. Darunter fallen die Autobahn Teilstücke :

    • A 13 Brenner-Autobahn
    • A 9 Phyrn-Autobahn in den Abschnitten zwischen der Anschlussstelle Spital/Phyrn und der Anschlussstelle Ardning und zwischen der Anschlussstelle St. Michael und Übelbach.
    • A 10 Tauern-Autobahn im Abschnitt zwischen der Anschlussstelle Flachau und der Anschlussstelle Rennweg.
    • A 11 Karawanken-Autobahn im Abschnitt zwischen der St. Jakob i. Rosental und der Staatsgrenze im Karawankentunnel.
    • S 16 Arlberg-Schnellstraße im Abschnitt zwischen der Anschlussstelle St. Anton und der Anschlussstelle Langen.

    Der Preis für die A 13 Brenner-Autobahn kostet für die Einzelfahrt 10 Euro und für Jahreskarte 108 Euro. Wer bereits eine Jahreskarte für die Vignette besitzt, zahlt nur 68 Euro. Wer die Mautstelle schnell überqueren möchte, der kann wie auch bei der Vignette ein Videomautticket online kaufen und passiert schnell und einfach die Mautstelle ohne anzuhalten.

    Brenner Autobahn A 22 ab Grenzübergang Brenner ( Italien )
    Ab der Grenze Brenner ist nun die Autobahn Strecken abhängig kostenpflichtig. In Italien zieht man bei der Autobahneinfahrt ein Ticket und bezahlt diese beim Verlassen der Autobahn. Wer vom Brenner kommt zieht sein Ticket erst bei der Mautstation Sterzing. Die Preise für die italienische Autobahn werden nach dem Achsen-Umriss- System berechnet. Dieses System unterscheidet zwischen fünf Klassen, zwei für Fahrzeuge mit zwei Achsen, und drei für Fahrzeuge/Gespanne mit drei oder mehr Achsen.

    Kosten für eine Fahrt an den Gardasee ( Preisliste 2020 Autostrade per Italia )

    Klasse A ( 2 Achsen )
    Ausfahrt Rovereto Sud/ Lago di Garda Nord: 12,80 Euro
    Ausfahrt Affi/ Lago di Garda Sud: 15,60 Euro

    Klasse B ( 2 Achsen  - Camper )
    Ausfahrt Rovereto Sud/ Lago di Garda Nord: 13,10 Euro
    Ausfahrt Affi/ Lago di Garda Sud: 15,90 Euro

    Klasse 3 ( 3 Achsen - zum Beispiel PKW oder Camper mit Anhänger)
    Ausfahrt Rovereto Sud/ Lago di Garda Nord: 17,40 Euro
    Ausfahrt Affi/ Lago di Garda Sud: 21,20 Euro

    Die Maut in Italien kann entweder in bar, mit der Viacard, allen gängigen Kreditkarten oder mit Telepass bezahlt werden.  Achten Sie bei Einfahrt in die Bezahlstelle, die richtige Spur zu nutzen. Spuren mit der Bezeichnung „Carte“ bieten nur die Bezahlart Kreditkarte oder Viacard an. Die deutlich gekennzeichneten Telepass-Spuren ( orange Spur ) oder sind nur für Teilnehmer des Telepass reserviert und dürfen ohne Telepass genutzt werden. Bei Missachtung wird ein Strafte für Befahren einer solchen Spur in Rechnung gestellt.  Wer in eine falsche Spur fährt, darf nicht rückwärts wieder raus fahren - hier muss man auch mit empfindlichen Strafen rechnen, da man andere Verkehrsteilnehmer gefährdet. Telepass Spuren Spuren werden gerne mit höheren Geschwindigkeiten befahren, da hier die Bezahlung automatisch erfolgt.

    Transit über die Schweiz über die Gotthard-Autobahn

    Wer aus Norddeutschland oder aus Baden-Württemberg bzw. Hessen kommt, wird sicherlich über die Schweiz fahren. Wie in Österreich gilt auch auf Schweizer Autobahnen für alle Fahrzeuge bis zu einem Gesamtgewicht von 3,5 Tonnen Vignettenpflicht. Die Vignette kann beim ADAC, an allen deutschen Tankstellen vor der Schweizer Grenze und an allen Tankstellen oder Zollämtern in der Schweiz kostenpflichtig erworben werden. Im Vergleich zu Österreich gibt es in der Schweiz nur eine Jahresvignette, die vom 1.12. des Vorjahres bis zum 31.1. des Folgejahres gültig ist. Der Preis liegt bei 40 Schweizer Franken, was umgerechnet ca.38 Euro entspricht.

    Ab Grenzübergang Chiasso wird die italienische Maut erhoben, die nach Achsen-Umriss- System berechnet wird. Sollten Sie die Autobahn A36 «Pedemontana Lombarda» oder Umfahrungsstrassen von Varese und Como benutzen, ist Vorsicht geboten. Auf bestimmten Streckenabschnitten gibt es keine Mautstationen mehr - hier ist das neue Maut-Bezahlsystem «Free Flow» im Einsatz.

    Interessante Veranstaltungen , Märkte etc rund um den Gardasee

    Top
    X