Tignale Zitrus

Tignale: Ein verstecktes Juwel am Gardasee

Wenn man an den Gardasee denkt, kommen einem vermutlich Orte wie Sirmione, Desenzano oder Malcesine in den Sinn. Doch auch abseits der bekannten Touristenhochburgen gibt es am größten See Italiens viel zu entdecken. Ein solcher Geheimtipp ist das kleine Dorf Tignale am Westufer des Sees. Tignale liegt auf einer Anhöhe oberhalb des Sees und bietet dadurch einen atemberaubenden Ausblick auf das glitzernde Wasser und die umliegenden Berge. Hier kann man dem Trubel der Küstenorte entfliehen und die Ruhe und Beschaulichkeit des Hinterlandes genießen. Der Luftkurort Tignale besteht aus einem Zusammenschluss von sechs Dörfern, die verstreut auf einer Hochebene über dem westlichen Gardasee liegen. Abseits vom Trubel am See ist diese wunderschöne und ruhige Gegend wie gemacht um zu entspannen und neue Energie zu tanken. Die herrliche Berglandschaft ist der ideale Ort für ausgedehnte Wanderungen oder anspruchsvolle Mountainbiketouren. Über einen kleinen Pilgerweg gelangt man zur wohl bekanntesten Sehenswürdigkeit von Tignale, dem Santuario della Madonna di Monte Castello. Die Wallfahrtskirche aus dem 17. Jh. steht in etwa 700 Metern Höhe auf einem steilen Felsvorsprung, der fast senkrecht zum See hin abfällt. Erbaut wurde sie auf den Ruinen einer Skaligerburg. In ihrem Inneren sind ein vergoldeter Altar und einige schöne Fresken zu besichtigen. Und wenn man am hinter der Kirche liegenden Kloster vorbei wandert erreicht man das Gipfelkreuz. Im Ortsteil Prabione erwartet den Besucher das Centro Visitatori Parco Alto Garda Bresciano. Im Besucherzentrum des Nationalparks Alto Garda Bresciano kann man sehr viel Interessantes über Tignale, den Gardasee und natürlich den Nationalpark selbst erfahren. Von der Entstehungsgeschichte des Sees und der Beschaffenheit der Berge über die Lebensweise der Menschen in der Vergangenheit bis hin zum Wandel des Tourismus und Wissenswertes über Flora, Fauna und die heimische Tierwelt kann man in dem kleinen Heimatmuseum alles bestaunen. Das hinterland von Tignale ist ein richtiges Paradies für Mountainbiketouren aller Schwierigkeitsgrade, Verschiedenste Pisten bestehend aus Schotterstrassen, engen Wegen und Maultierpfaden, schlängeln sich durch unberührte Natur die Berghänge hinauf. Durch die Ebene von Tignale verläuft das Naturkunde Observatorium, dieser innovative Pfad führt an dem Garten der fünf Sinne, dem Obstgarten der Erinnerung und an den wichtigsten Baumarten des Oberen Gardasees vorbei. Außerdem kann man über einen Lehrpfad im Wald die Gewohnheiten und Spuren der Tiere dieser Gegend kennen lernen. Weitere lohnende ziele in Tignale sind die Ölmühle, sie steht den Besuchern regelmäßig zur Besichtigung offen, und das Zitronengewächshaus Pra de la Fam, es liegt am Fuße einer 300 m hohen Steilwand am Hafen von Tignale. In dieser kleinen Bucht findet man auch das Strandbad, ein Freier Strand mit Sonnenschirm- und Liegestuhlverleih. Ein weiterer Höhepunkt, der alljährlich wiederkehrt ist sicherlich das Trüffelfest.

Was gibt es interessantes in und um Tignale zu sehen und entdecken ?

Tignale ist eine malerische Gemeinde am Westufer des Gardasees und bietet eine Vielzahl von interessanten Sehenswürdigkeiten und Entdeckungsmöglichkeiten. Hier sind einige davon:

  1. Ölmühle von Tignale: Besuchen Sie eine traditionelle Ölmühle und erfahren Sie mehr über die Produktion von Olivenöl. Probieren Sie verschiedene Sorten von hochwertigem Olivenöl und entdecken Sie die Geheimnisse der örtlichen Ölproduktion.

  2. Museo del Parco - Casa del Parco: Das Naturparkmuseum in Tignale bietet Einblicke in die Tier- und Pflanzenwelt des Gebiets sowie in die Geschichte und Kultur der Region. Erfahren Sie mehr über die einzigartige Umgebung des Gardasees.

  3. Historisches Zentrum von Tignale: Schlendern Sie durch die engen Gassen des historischen Zentrums von Tignale und bewundern Sie die charmante Architektur und das Ambiente. Besuchen Sie die Kirche San Pietro und genießen Sie die authentische Atmosphäre des Dorfes.

  4. Gardasee: Tignale liegt am Westufer des Gardasees und bietet Zugang zu den Stränden und dem klaren Wasser des Sees. Entspannen Sie am Strand, machen Sie eine Bootsfahrt oder probieren Sie Wassersportaktivitäten wie Segeln oder Windsurfen aus.

Anreise nach Tignale

Tignale ist eine Gemeinde, die auf einer Hochebene über dem Westufer des Gardasees liegt. Die Anreise nach Tignale erfolgt in der Regel über verschiedene Verkehrsmittel. Hier sind einige gängige Reisemethoden:

Mit dem Auto: Die Anreise mit dem Auto ist die häufigste Möglichkeit, Tignale zu erreichen. Wenn Sie aus dem Norden kommen, nehmen Sie die Autobahn A22 (Brennerautobahn) bis zur Ausfahrt Rovereto Sud. Folgen Sie dann der SS45bis und der SP38 in Richtung Tignale. Wenn Sie aus dem Süden kommen, nehmen Sie die Autobahn A4 (Mailand-Venedig) bis zur Ausfahrt Desenzano del Garda. Folgen Sie dann der SP29 und der SP38 nach Tignale. Beachten Sie jedoch, dass die Straßen in Tignale recht kurvenreich und eng sein können.

Mit dem Bus: Es gibt Busverbindungen, die Tignale mit verschiedenen Städten in der Umgebung verbinden. Sie können nach aktuellen Fahrplänen und Verbindungen suchen, um die beste Option für Ihre Reise zu finden. Der Busbahnhof in Tignale liegt im Hauptort Gardola.

Mit dem Zug: Tignale hat keinen eigenen Bahnhof. Die nächstgelegenen Bahnhöfe sind der Bahnhof Desenzano del Garda-Sirmione und der Bahnhof Rovereto. Von dort aus können Sie entweder einen Bus oder ein Taxi nach Tignale nehmen.

Mit dem Flugzeug: Die nächstgelegenen Flughäfen sind der Flughafen Verona (Valerio Catullo) und der Flughafen Bergamo (Orio al Serio). Von dort aus können Sie ein Auto mieten und nach Tignale fahren oder öffentliche Verkehrsmittel nutzen, um zum Gardasee und dann nach Tignale zu gelangen.

Anreise nach Tignale

In der Umgebung von Tignale gibt es viele interessante Orte und Sehenswürdigkeiten zu entdecken. Hier sind einige davon:

  1. Parco Regionale dell'Alto Garda Bresciano: Dieser Regionalpark erstreckt sich über eine große Fläche und bietet eine beeindruckende Vielfalt an Landschaften, darunter Berge, Wälder, Olivenhaine und den Gardasee. Unternehmen Sie Wanderungen, Mountainbike-Touren oder erkunden Sie die Natur auf den zahlreichen Wanderwegen.

  2. Limone sul Garda: Dieses charmante Städtchen liegt in der Nähe von Tignale und bietet eine malerische Kulisse mit engen Gassen, bunten Häusern und einem historischen Zentrum. Besuchen Sie den Hafen, erkunden Sie die Altstadt und genießen Sie den Blick auf den See.

  3. Malcesine: Malcesine ist eine mittelalterliche Stadt am Ostufer des Gardasees und ist bekannt für ihre Scaligerburg, die hoch über der Stadt thront. Besuchen Sie die Burg, schlendern Sie durch die malerischen Gassen und genießen Sie den Panoramablick auf den See.

  4. Grotte di Catullo: Diese römische Villa in Sirmione ist eine der bedeutendsten archäologischen Stätten am Gardasee. Erkunden Sie die Ruinen der antiken Villa und genießen Sie den Spaziergang durch den schönen Garten.

  5. Riva del Garda: Diese charmante Stadt am Nordende des Gardasees. Besuchen Sie die mittelalterliche Altstadt, erkunden Sie die Uferpromenade und genießen Sie Wassersportaktivitäten wie Windsurfen oder Segeln.

  6. Cascata del Varone: Etwa 30 Autominuten von Tignale entfernt befindet sich der spektakuläre Wasserfall Cascata del Varone. Spazieren Sie auf Holzstegen durch die faszinierende Schlucht und bewundern Sie den tosenden Wasserfall.
  7. Santuario di Monte Castello: Dieses beeindruckende Heiligtum befindet sich auf dem Gipfel des Monte Castello und bietet einen spektakulären Panoramablick auf den Gardasee. Besichtigen Sie die Kirche und genießen Sie die atemberaubende Aussicht.
  8. Vittoriale degli Italiani: Dieses beeindruckende Anwesen in Gardone Riviera war das Zuhause des Dichters Gabriele D'Annunzio und ist heute ein Museum. Besichtigen Sie das Haus, die Gärten und die beeindruckenden Kunstwerke.

  9. Tremosine sul Garda: Diese kleine Gemeinde liegt hoch über dem Gardasee und bietet spektakuläre Ausblicke auf den See und die umliegende Landschaft. Besuchen Sie das Dorf Pieve, erkunden Sie die engen Gassen und genießen Sie die atemberaubende Aussicht.

  10. Monte Baldo: Dieser beeindruckende Berg östlich des Gardasees ist ein Paradies für Wanderer und Naturliebhaber. Nehmen Sie die Seilbahn von Malcesine zum Gipfel und genießen Sie die atemberaubende Aussicht auf den See und die umliegenden Berge.

  11. Parco Giardino Sigurtà: Dieser wunderschöne botanische Garten liegt in Valeggio sul Mincio, etwa eine Autostunde von Tignale entfernt. Erkunden Sie die weitläufigen Gärten, Spazierwege und blühenden Blumenbeete.

Top